Altopelfreunde beim Sportfest Langeland – 31.07.16

langelandAm 31.07. war neben der Unternehmergemeinschaft Höxter auch die AOF geladen und zum großen Sportlerfrühstück
eingetroffen.

Die beiden Vorsitzenden Matthias Dreier und Daniel Tillmann sind seit vielen Jahrzehnten Alt-Opel Begeistert
und haben uns auch in diesem Jahr herzlich begrüsst. Die Veranstaltung war sehr gut besucht, es fanden nette Gespräche
bei spannender und kurzweiliger, sportlicher & humorvoller Unterhaltung statt.

Wir danken dem ganzen Team des VFL Langeland für die Einladung und gelungene Organisation und wünschen eine erfolgreiche Saison.

Alt Opel Freunde e.V. zu Gast auf dem Jahres-Event der Herner Oldies 03.07.16

77341464-d561-4be3-a3df-2bf5bfbfebc6Am 03.07. wurden wir herzlich von den Herner Oldie Freunden e.V. empfangen. Unser Mitglied Friedrich Banach ist dort seit vielen Jahren aktiv und hatte uns zum Heimspiel eingeladen.

Seine Mannschaft tagte auf dem Zechengelände in Bochum, der Zeche Hannover (sie heisst wirklich so) mit einem markenoffenen Oldtimertreffen in wunderschöner Kulisse. Bis zum frühen Vormittag versammelten sich ca. 400 Fahrzeuge unter Gleichgesinnten, von denen jedoch viele, bedingt durch ein paar heftigen Ergüssen aus der Himmelspforte, schon gegen frühen Mittag den Heimweg beschritten.

Zum Ende der Veranstaltung lockte zwar der Sonnenhimmel von seiner besten Seite, für die meisten Oldie-Freunde war jedoch die hydrophile Toleranzgrenze überschritten, da auch der Platz zwischendurch eher zum Wattwandern einlud statt zum Flanieren rund um das Altblech.

Insgesamt eine tolle Veranstaltung mit vielen schönen und seltenen Fahrzeugen in einer besonderen Umgebung, die dieses Treffen so reizvoll macht. Danke an die Organisatoren und dem ganzen Team der Herner Oldie Freunde e.V.
Etwas schade, dass der Wettergott in diesem Jahr sich leider von seiner feuchten Seite zeigte.

Wir plädieren auf Wiederholung und freuen uns auf ein Wiedersehen.

button-galerie

K.A.D. Treffen + Alt-Opel-Treffen auf Hof Biggen in Attendorn / Sauerland vom 26.05.-29.05.

fb4d6446-a5a2-474a-afa9-21d1d382630dAuch in diesem Jahr wurden wieder die klangvollen Namen aus der Seefahrt wie Kapitän, Admiral und Diplomat, zur 6 und 8 Zylinder Versammlung zu gleichgesinnten Kameraden nach Attendorn geladen.

Der landschaftlich wunderschön gelegene Platz im direkten Umfeld zum Campingplatz Hoff Biggen zog wieder viele Fahrzeuge und Besucher an. Nicht nur die Oberklasse von Opel war herzlich willkommen und schwerpunktmässig vertreten, auch hatten einige Alt-Opel Freunde alle anderen Besitzer und Interessierten diverser Alt-Opel-Modelle zum mehrtägigen Treffen  eingeladen.

Bei guter Organisation, schönem Wetter und toller Verpflegung wurde wieder gefachsimpelt, ausgetauscht und begeistert alte und neue Kontakte gepflegt. Die Organisatoren und Teilnehmer waren rundum zufrieden. Auch eine kleine Abordnung der  Alt-Opel-Freunde e.V. waren vor Ort, dieses Jahr u.a. mit einer P2 Limousine.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr auf diese rundum gelungene Veranstaltung.

button-galerie

 

 

 

 

 

Harz-Panorma-Klassik-Tour 26.03-28.03.2016 – Bad Harzburg

IMG_5620Trotz einiger krankheitsbedingter Ausfälle wurden die verbliebenen 19 Teilnehmer mit ihrer Teilnahme an der Harz-Tour mit einer hervorragenden Location rund um Bad Harzburg, tollen Ausfahrten mit schönen Streckenverläufen und einer stressfrei organisierten Veranstaltung belohnt.

Im wahrsten Sinne des Wortes konnte so ein tolles Gemeinschaftserlebnis erfahren werden. Voller Entspannung und Freude zwischen Altblech & Kultur wurde gefachsimpelt und ein geselliges Miteinander gepflegt.

Samstag 26.03. Start in Bad Harzburg

Bei bestem, frühsommerlichen Sonnenschein und milden Temperaturen, war für viele der Samstag nicht nur ein optisch gelungener Anreisetag unter schönstem Harz-Panorama, sondern auch eine Einladung zum Erkunden der vielfältigen Angebote in Bad Harzburg. Von der wunderschönen Flaniermeile bis zur Burgbergseilbahn von 1929, dem Baumwipfelpfad u.v.m., gab es eine umfangreiche Auswahl zum Entspannen & Genießen oder Shoppen zwischen murmelnden Bächen und Wasserfällen, eingebettet vom schönen im schönen Harzwald und Gastronomie-Betrieben.

Das ideale Oldtimer-Wetter, erfreute nicht nur die Seele des sehr gut besuchtem Event am Samstag auf der Trabrennbahn. Wunderschöne Alt-Opel gesellten sich zu ihren Mitbewerbern und zeigten ihren strahlenden Blitz in der Frühlingssonne. Über 1000 Fahrzeuge aller Art haben sich allein am Samstag zu der rundum gelungenen Veranstaltung eingefunden.

Am Abend erfuhren wir dann im „Kartoffelhaus Alter Speicher“ in Bad Harzburg, wie eine hervorragende Gastronomie mit herausragendem Service und leckerem Essen mit  reichhaltigen Portionen zu demokratisierten Preisen geführt werden kann. Vom zarten, fettarmen riesigem Schnitzel bis zur saftigen XXL- Ente sowie köstlichen Bratkartoffeln u.v.m., war dieser Abend nicht nur gelungen, sondern im wahrsten Sinne eine Freude für den anspruchsvollen Gaumen. Hier passte einfach alles: Ambiente, Dekoration, Qualität, Portion und Preis und ist somit eine volle Empfehlung wert.

Sonntag 27.03.2016 – Bad Harzburg – Benneckenstein – Ausfahrt

Der Ostersonntag begann unter einem wunderschönen Farbenspiel in der morgendlichen Harz- Sonne. Nach einem „harzhaften“ Frühstück trafen wir uns am Vormittag beim Autohaus Scholl in Bad Harzburg, welches sich direkt unterhalb der Rennbahn befindet, um von dort geschlossen auf das Oldtimertreffen zu fahren und Benzingespräche zwischen Fahrzeugen & dem Teilemarkt zu führen.

Das Bad Harzburger Oldtimertreffen feierte sein 15. Jubiläum und hat neben vielen Fahrzeugen unterschiedlicher Kategorien auch eine besonders schöne, fast einmalige, landschaftliche Kulisse mit Tribüne und Hubschrauber-Rundflügen zu bieten. Selbstverständlich erfuhren unsere Teilnehmer nicht nur die besten Osterwünsche, sondern erhielten auch eine kleine süss-sündige Osterüberraschung als Dankeschön und Erinnerung an die Teilnahme Harz-Tour direkt durch den Vorstand der Alt-Opel-Freunde überreicht.

Gegen Mittag fanden sich leider erste Wolken zusammen, die den einen oder anderen Tropfen entweichen ließen und die frisch gewachsten Alt-Opel im wahrsten Sinne des Wortes zur blitzenden Perle werden ließen.

Gegen 14.00 Uhr sammelten wir uns zur gemeinsamen Ausfahrt nach Benneckenstein. Unsere Ausfahrt führte uns über eine zuvor extra abgefahrene & ausgewählte Strecke durch das Oberharz-Panorama bis auf knapp 900 Höhenmetern über Braunlage und Torfhaus durch kurvenreiche Harz-Hochstraßen und ließen spätestens an den langgezogenen Steigungen die letzte Wintermüdigkeit der Triebwerke entweichen.

Unser Ziel war das Ostdeutsche Fahrzeug- und Industriemuseum in Benneckenstein.

In einem alten VEB Betrieb kamen alle Technik & Camping-Freunde vom Auto, über Motorräder bis hin zu Wohnwagen und Alltagsgegenständen in liebevoller Dekoration voll auf ihre Kosten. Die gesamte Ausstellung ist in den jeweiligen Epochen wie eine kleine Zeitreise inszeniert, man fühlt sich fast in eine Zeit direkt vor der Wende zurückversetzt.

Im Anschluss daran konnten wir historische Militärtechnik und Fahrzeuge zum Gedenken an die Geschichte hautnah erleben. Diese fand ihr finalen Höhepunkt in einer ausgiebigen Fahrt mit alten Militärjeeps am ehemaligen Grenzstreifen rund um Benneckenstein. Großvolumige Benziner aus den 60ern und Forstwege an der ehemaligen Grenze sorgten für ein einmaliges Erlebnis. Dieses wurde durch ausführliche Informationen an alten Grenzflächen, Zäunen und Schutzeinrichtungen ergänzt. Ein Stück deutsche Zeitgeschichte zum erschwinglichen Gruppenpreis von je 5 Euro / Person.

Zum Abschluss gab es noch ein kleines Fotoshooting mit unseren „Fluchtfahrzeugen“ durch die Oberharzer Zeitung „Volksstimme“ welche über unseren Verein & dem Jahrestreffen berichten möchte.

Die Rückfahrt nach Bad Harzburg, führte uns über traumhaft schöne Kurvenverläufe, kleine See- und Talsperren sowie abwechslungsreichen Topografien zurück nach Bad Harzburg.

Zum Abreisebeginn konnten wir die Abendsonne genießen und die Hohlräume unserer Oldtimer wurden durch den Fahrwind wieder getrocknet. Unser Weg führte auch diesmal über die Strecken Drei-Annen-Hohne,Tanne, Königshütte, Elend, Schierke, Ilsenburg, Stapelburg und Wernigerode entlang der kalten und warmen Bode. Die neuwertig asphaltierten Straßen sorgten für ein tolles Konvoi-Erlebnis und Landschaftspanorama abseits des Hauptverkehrsgeschehen.

Am Sonntag ließen wir den Abend gemütlich bei sehr gutem Essen im griechischem Restaurant Kreta in Bad Harzburg ausklingen. Unter der „griechischen Abendsonne“ genossen wir die Spezialitäten des Hauses und waren alle sehr zufrieden.

Montag 28.03.2016 Bad Harzburg – Okertal – Goslar

Der heutige Tag stand unter der kulturellen Überschrift der Kaiserstadt Goslar und wunderschönen Altstadtbesichtigung Goslar mit Fotoshooting an der Kaiserpfalz.

Natürlich hatten wir für unsere Fahrzeugteilnehmer etwas ganz besonderes ausgedacht: Die Tour führte durch das romantische Okertal, auch klein Tirol genannt, vorbei an Wasserfällen, bergigen und steinigen Klippen, felsigen Hängen, Bergseen & Talsperren über Schulenberg, Mittel- und Oberschulenberg, durch das Königreich Romkerhall am Wasserfall über eine traumhafte Landschaftskulisse mit kurvenreichen Steigungen für viel Fahrfreude.

In Schulenberg konnten wir auf einer Aussichtsplattform eine einmalige Kulisse in fast magischer Anmutung festhalten und den den gesamten Harzwald, die Okertalsperre und kleine Bergstraßen überblicken.

Nach der Ankunft und dem Fotoshooting vor der Kaiserpfalz Goslar fand im Anschluss daran die Besichtigung einiger Alt-Stadt-Highlights statt. Zu Mittag konnten wir in der Butterhenne einige Spezialitäten genießen. Es waren alle Teilnehmer von der Schönheit und Vielfalt von Goslar und dem mittelalterlichen Altstadt-Feeling beeindruckt.

Fazit: Die Harz-Tour war rundum gelungen. Erlebnisreich, Spannend und trotzdem Erholsam. Wir werden diese im Herbst zum Abschluss-Festival am 01.-03.10. wiederholen und freuen uns über hohe Resonanz und Anregungen.

Das Orga-Team

Bildergalerie klick unten auf Galerie!

button-galerie

Alt-Opel-Freunde zu Besuch auf dem großen Teilemarkt in Rüsselsheim

rüsselsheimAm 05.03. war es wieder soweit.

Die Alt-Opel-Freunde waren zu Besuch auf dem großen Teilemarkt in Rüsselsheim.
Im Alt-Opel-Parkhaus gab es allerhand zu bestaunen, zu tauschen und zu kaufen. Ob Gebrauchtteile, Verschleissteile, Raritäten oder seltene Neuteile. Hier ist fast jeder fündig geworden. Auch die Alt-Opel-Freunde waren durch drei Mitglieder und zahlreiche Helfer vertreten, den einen oder andere Teilegesuch zu befriedigen. Danke an alle, die hier so schön mitgewirkt haben.

Eine tolle Veranstaltung. Wir kommen gerne wieder.

Alt-Opel-Freunde e.V. / 20./21.02. Hamm – Oldtimermesse & Teilemarkt

DSCN8542aAm 20./21.02. haben die Alt Opel Freunde e.V. den Saisonbeginn mit einer Präsentation in Hamm eingeläutet und die Alt-Blitz-Szene zu Benzin-Gesprächen und Fachsimpelein angeregt. Neben dem gemeinsamen Interessenaustausch und der Präsentation der Marke sowie unseren Aktivitäten, hatten wir auch ein Filmfahrzeug eines Mitgliedes zu Gast. Trotz schwierigen Wetterverhältnissen war die Besucherfrequenz durchaus erfreulich.

Frisch von den Dreharbeiten zwischen Brandenburg und Berlin aus dem spannenden Action Roadmovie „Berlin Falling“ mit international bekannter Starbesetzung wie Ken Duken und Tom Wlaschiha, präsentierte sich ein piniengrüner Commodore C Berlina 25S mit allen Spuren der Dreharbeiten. Dazu gab es eine exklusive Slide-Show mit einigen Film-Ausschnitten zu bewundern. Der Film selbst wird erst Ende 2016/Anfang 2017 in den Kinos zu sehen sein.

Eine Präsentation unserer Leistung mit aktuellen Roll-UP-Displays, zahlreichen historischen Werbefilmen aus unserem Archiv sowie umfangreichen Informationen zur Kaufberatung und Hilfe zur Ersatzteilbeschaffung, rundeten das gelungene Gesamtbild in einer entspannten und freundschaftlichen Atmosphäre ab.

Allen Besuchern, den mitwirkenden Organisatoren, unserem Messe-Team und unseren Mitglieder ein herzliches Dankeschön für die tolle Performance und Unterstützung.

Mit herzlichen und zuverlässigen Grüßen für einen guten Saisonstart – Euer Vorstand-Team.

Eine kleine Fotoimpression von unserem Messestand:

button-galerie

Alt Opel Freunde – Veranstaltung Oberharzer Wintermärchen – 16.01./17.01. PS-Speicher / Brauerei – Industriedenkmal Königshütte Bad Lauterberg

Jahresauftakt der Alt-Opel-Freunde e.V.: Harzfahrt mit Besichtigung: PS-Speicher / Altenauer Brauerei / Industriedenkmal
Reisegruppe AOF
Samstag 16.01. PS-Speicher Einbeck
Zum Saisonauftakt haben wir uns in diesem Jahr für eine Reise in den Harz entschieden. Nachfolgend eine kleine Zusammenfassung des kurzweiligen und interessanten Programmes:
Begonnen in der schönen Fachwerkstatt Einbeck, konnten im mehrfach ausgezeichneten Museum des Jahres, die Epochen der Mobilität in stilvoller und liebevoller Inszenierung auf 2, 3 oder 4 Rädern bewundert werden: Der alte Kornspeicher wurde auf 6 Etagen in den PS-Speicher umfunktioniert und hat für alle eine sehr spannende und erlebnisreiche Ausstellung geboten. Bei flexiblen Zeitplan konnte im Anschluss die Einbecker Innenstadt in wenigen Gehminuten erkundet und zu Mittag gespeist werden.
 
Anreise nach Altenau zur Brauerei Altenau
Im Anschluss erfolgte über die Harz-Hochstraße die erlebnisreiche Anreise zur kleinen und alten Bergstadt Altenau im Oberharz. Ziel war dort die Besichtigung der letzten verbliebenen Brauerei im Oberharz, mit über 400-jähriger Tradition, die noch direkt in Altenau ihrer erlesenen Braukunst nachkommt. Entlang der verschneiten Wälder im Oberharz, bot sich für jeden eine wunderschöne Kulisse des fast märchenhaft wirkenden Harzes.
Nach dem Einchecken der in unmittelbarer Nähe zur Brauerei gewählten Unterkünfte, ging es zur ausführlichen & kurzweiligen Führung mit Verköstigung, die einen kleinen Ausblick auf den geselligen Abend geben sollte. Im kleinen Backhaus gegenüber wurde intensiv probiert und verglichen, bevor wir zum gemeinsamen Abendessen zum Landgasthaus „Alte Aue“ aufbrachen.
 
„Harzhaftes“ für den Gaumen
In der Alten Aue erwartete uns ein liebevoll dekorierter Saal für die insgesamt 33 Teilnehmer, welcher im urgemütlichen Harzer-Stil neben den „harzhaften“ Gaumenfreuden auch unser Auge erfreuen sollte. Man hatte nach unseren Wünschen eine umfangreiche und leckere Speisekarte zusammengestellt die bis zur Harzer-Wild-Spezialität jeden Wunsch erfüllen konnte.
Nach einem leckeren Essen konnten wir dann zum 2. Teil der Geselligkeit übergehen.  Inzwischen war die Bergstadt durch ergiebige Schneefälle in frisches Weis gehüllt und sorgte bei abendlichen Beleuchtung für ein ganz besonderes Ambiente.
 
Geselliges
In gemütlichen Lokalitäten & bei anschließendem Sit-In in den jeweiligen Unterkünften & Ferienwohnungen, wurde bis in die frühen Morgenstunden fröhlich gefeiert und die positiven Eindrücke des rundum gelungenen Veranstaltungstages ausgetauscht.
Auch eine „Carrera-Challenge“ durfte dabei nicht fehlen. In engen Kurven konnte die Geschicklichkeit und Reaktionsfähigkeit auch unter Einfluss der Harzer Braukünste ermittelt werden. Obwohl schneefrei, gelang es nicht jedem, mit den Flitzern in der Spur zu bleiben. Wir führten dieses jedoch auf Fahrwerksschwächen bei den Carrera-Fahrzeugen zurück….
 
Sonntag 17.01. : Altenau / Torfhaus – Bad Lauterberg – Industriekulturdenkmal Königshütte Für einen guten Start sorgte ein ausgiebiges und reichhaltiges Frühstück. Nachdem zum Frühsport die Fahrzeuge von den üppigen Schneemaßen befreit waren, starteten wir zur Besichtigung des Industriekulturdenkmales Königshütte in Bad Lauterberg.
Unser Weg führte dabei durch das romantische Schultal entlang dem größten Kräuterpark Deutschlands, über Torfhaus und Sankt-Andreasberg. Die Fahrroute führte uns dabei über wunderschöne Serpentinen mit teilweise weit über 850 Höhenmetern, welche mit großer Freude besonders von unseren Heckantriebs-Kollegen passiert wurden.
Auch ein altes B-Kadett-Coupe mit Automatik sowie ein Commodore C Voyage begleiteten unseren Konvoi als Ganzjahresoldtimer zuverlässig und unaufhaltsam durch die tief verschneiten Berge und Wälder.

 

St. Andreasberg / Königshütte Bad Lauterberg
Entlang der wunderschöne Bergstadt St. Andreasberg trafen wir dann durch das Siebertal am späten Vormittag beim Industriekulturdenkmal in Bad Lauterberg ein und durften dort eine sehr ausführliche Führung mit Vorfühung des Maschinenparks geniessen. Von alten Gebäuden, über die Geschichte und Nutzung von der Industriealisierung bis hin zur Auflösung im Jahr 2001 wurden wir mit vielen interessanten Informationen versorgt.

 
Fazit:
Die Veranstaltung wurde von allen Teilnehmern sehr positiv bewertet, alle Programmpunkte und selbst das Wetter haben sauber miteinander harmoniert. Mit diesem Wochenende wurde gleichzeitig ein motivierender Grundstein für die kommende Alt-Opel-Saison gesetzt. Selbstverständlich werden wir auch in diesem Jahr noch die eine oder andere Veranstaltung durchführen und laden alle Mitglieder herzlich dazu ein, ihre Vorschläge einzureichen und an der Umsetzung mitzuwirken.
Da der Harz zum wiederholten Male sehr postiv angenommen wurde, gab es schon erste Rückmeldungen für eine Wiederholung im Spätsommer zusammen mit einer großen Oldtimer-Ausfahrt.
 
Der Vorstand dankt allen Organisatoren und Mitglieden für die tolle Resonanz und Zusammenarbeit.

 

„Fotogalerie Klick unten auf Galerie!“

button-galerie

button-galerie

Alt Opel Freunde auf dem Oldtimer & Teile Markt in Hamm : 20./21.2.2016

10995595_942418435770376_1315689870592199971_nDer Oldtimer- und Teilemarkt Hamm zählt mittlererweile zu den wichtigsten Events für die Alt-Opel-Szene.

Unser Verein ist auch in diesem Jahr wieder auf dem Oldtimer- und Teilemarkt in Hamm mit einer Indoor-Präsentation für alle Alt Opel Liebhaber vertreten.

Neben Kaffee und Gebäck freut Euch auf Benzingespräche mit alten und neuen Gesichtern aus der Szene rund um Alt Opel News, Teileangeboten, Fahrzeugen & Kaufberatungen und vielen mehr.

Thema in diesem Jahr: Unser Kino-Filmstar: Der Commodore C aus Berlin Falling. Frisch zurück von den Dreharbeiten, schon jetzt ein kleiner Ausblick auf ein hochkarätiges und spannendes Roadmovie mit tollen Darstellern wie Ken Duken, Tom Wlaschiha und vielen anderen. Start im Kino ist Ende 2016/Anfang 2017, für Alt Opel Liebhaber sicher ein Muss – schon jetzt bei uns zu bewundern.

Wir freuen uns auf viele Alt-Opel Sympathisanten und anregende Benzingespräche rund um das Thema Opel Oldtimer.
berlin_falling
Eure Alt Opel Freunde

4. großes Jahrestreffen der Alt-Opel-Freunde e.V.

d6b499e7-c138-49e1-b65d-fdf6f05867acAm Sonntag, den 05.06.2016 strahlten die Alt-Blitze in Bad Salzuflen Schötmar bei schönstem Kaiserwetter um die Wette. Insgesamt über 400 Fahrzeuggäste konnten am Sonntag gezählt werden. (Ohne Mitgliederfahrzeuge und Aussteller) Die Alt-Opel-Freunde e.V. hatten zum 4. großen Jahrestreffen eingeladen.
Trotz sehr hohen Temperaturen und einigen Parallelveranstaltungen sowie Unwetterwarnungen in einigen Bundesländern war das Treffen ein voller Erfolg.

Neben vielen wunderschönen Fahrzeugen gab es auch einen umfangreichen Teilemarkt, der zum Stöbern eingeladen hat. Viele Kontakte wurden gepflegt und neue Freundschaften geknüpft. Der eine oder andere hat seine gesuchten Raritäten gefunden oder konnte den richtigen Liebhaber für seine Teile finden.

Neben einer sehr interessanten Teilemeile mit Live-Vorführungen vom Eisstrahler bis zur Hohlraumversiegelung gab es wieder vieles zu bewundern und zu bestaunen, was zur Erhaltung des Alt-Bleches diente. Der Kofferraumverkauf der Privat-Anbieter wurde mit großem Eifer angenommen.

Ob P4, Opel Blitz, Bitter oder gleich drei Diplomat V8 Coupe, nahezu alle Schönheiten aus der gesamten Alt-Opel-Modellpalette waren repräsentativ vertreten – meist in verschiedenen Karosserie- und Ausstattungsvarianten. Viele Raritäten haben den Weg zu uns gesucht, was nicht nur uns als Organisatoren erfreut hat, sondern vor allem auch die Gäste und Besucher. Zwischen den 50er und Mitte 80er Jahren
konnte sich das Alt-Opel-Herz vom Kadett, über Ascona, Manta, Rekord, Commodore, Monza, Kapitän, Admiral und Diplomat sowie GT und Olympia gleich in voller Vielfalt erfreuen.

In diesem Jahr gab es zum 50. Produktionsjubiläum ein Rekord C / Commodore A Special zur Markteinführung des Rekord C.

Dieses wurde sehr gut angenommen – in den verschiedensten Varianten haben sich weit über 70 Fahrzeuge aus der Modellreihe bei uns eingefunden und die Besitzer auf den dafür eigens eingerichteten Platz erfreuen lassen.

Viele waren bereits am Vortag angereist, mit zeitgenössischen Wohnwagen und Co. Aus allen Bundesländern und angrenzenden Ländern konnten sich die Teilnehmer austauschen und zu kurzweiligen Benzingesprächen starten.

Neben dem großen und umfangreichen Starterpaket für nur 2 Euro Parkgebühr je Fahrzeugbesucher, gab
es auch in diesem Jahr wieder eine sehr schöne Tombola mit wertvollen Preisen. Von der Hohlraumversiegelung bis zur Fahrzeugpflege, über Auto-Pyjama-Gutscheine sowie Gutscheine für Alt-Opel-Teile, Jahres-Abos für Fachliteraturen, Schmierstoffe, Dienstleistungen und natürlich einen tollen Hauptpreis,
eine Hohlraumversiegelungs-Profi-Pistole, gab es sehr viele schöne Preise. Ausschliesslich von namenhaften Premium-Herstellern und Dienstleistern werden diese sicherlich den Nutzern viel Freude bereiten.

Wir möchten uns bei allen Fahrzeugbesuchern und Besuchern bedanken, bei allen Sponsoren und Unterstützern sowie natürlich bei unseren Mitgliedern und Organisationsteams, die dieses Treffen so erfolgreich und unvergesslich gemacht haben.

Danke für die tolle Zusammenarbeit und Euren Besuch auf unserem Treffen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Euch und Euren Alt-Opel-Fahrzeugen.

Wer nun Interesse an den Leistungen und das abwechslungsreiche Club-Leben der Alt-Opel-Freunde erfahren möchte, den laden wir herzlichst ein, mit uns in Kontakt zu treten. Wir freuen uns über Gleichgesinnte, die genau wie wir, die wunderschönen Alt-Opel erhalten möchten.

Wer mehr über die Leistungen der aktiven Alt-Opel-Freunde erfahren möchte und Interesse an einer tollen Gemeinschaft in freundschaftlicher Atmosphäre besitzt, kann sich unter www.altopelfreunde.de informieren und ist herzlich eingeladen, auch den persönlichen Kontakt bei Fragen zum Fahrzeug, Ersatzteilen usw. aufzunehmen und auch unverbindlich bei den Stammtischen vorbeizuschauen.

Kontakt: G. Frewert 0176-321-396-56 und H. Bredefeld 0162-240-6002.
Der Stammsitz ist im Schützenhaus Schötmar in Bad Salzuflen und trifft sich jeden 1. Samstag im Monat ab 19.30 Uhr zum Austausch von Benzingesprächen in freundschaftlicher Atmosphäre.

Wir wünschen Euch noch eine schöne Oldie-Saison und hoffen, dass Ihr Euch bei uns sehr wohl gefühlt habt.

Auf ein baldiges Wiedersehen    Eure Alt-Opel-Freunde e.V

button-galerie

button-galeriebutton-galerie

Ursprüngliche Einladung

 

flyer_jahrestreffen_2016

Alt Opel Freunde e.V. beim Service-Erlebnis-Tag – Autohaus Freitag – Nachpremiere Astra K in Leopoldshöhe 14.10.2015

 20151017121837Am Wochenende fand wieder der traditionelle Service-Tag beim Autohaus Freitag in Leopoldshöhe-Asemissen (bei Bielefeld) statt. Neben sehr günstigen Fahrzeugdurchsichten und zahlreichen Service-Aktionen wurde auch der neue Hoffnungsträger in der Kompaktklasse gefeiert. Der Astra K stand inmitten seiner Modell-Geschwister und einer schönen Ahnengalerie zahlreicher Alt-Opel-Modelle.
Beim Autohaus Freitag werden im Neu, Jung, Jahres- und Gebrauchtwagensektor nicht nur aktuelle Modelle vertrieben, sondern auch Service und Instandsetzung für ältere Baureihen angeboten. Der Geschäftsführer selbst ist Besitzer einer schönen Sammlung, die er regelmäßig bewegt und somit sehr aktiv in der Oldtimer- Szene ist. Es entstanden zwischen den Oldtimerbesitzern und dem Geschäftsführer sehr schöne Benzingespräche, kleine Pannen eines Besuchers wurden schnell behoben, selbst die passenden Zündkerzen wurden für eine zuverlässige Weiterfahrt des historischen Rekord schnell organisiert. Man merkte schnell, dass hier die Tradition noch gelebt wird und das Herz auch für die alten Modelle pocht.
Trotz des sehr verregnetem Wetter, welches erst gegen frühen Nachmittag zum Ende der Veranstaltung deutlich besser wurde, war der Initiator der Veranstaltung sehr zufrieden. Natürlich war zu erwarten, dass nicht sehr viele externe Oldtimer-Besucher aufgrund des kalten Dauerregens dem Aufruf gefolgt waren, dennoch haben sich spontan noch einige Kollegen aus Bonn sowie Herne und Dortmund mit ihren gut konservierten Alt-Opel-Modellen in die Reihe dazugesellt und genossen in freundschaftlicher und entspannter Atmosphäre die rundherum gelungene Einladung des Familienbetriebes Autohaus-Freitag bei leckeren Speisen und Getränken.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei unserem Alt-Opel-Freund und Initiator Heiner Steffen für die Einladung und die tolle Gastfreundschaft. Nachfolgend ein paar Fotoimpressionen.