Alt Opel Freunde – Veranstaltung Oberharzer Wintermärchen – 16.01./17.01. PS-Speicher / Brauerei – Industriedenkmal Königshütte Bad Lauterberg

Jahresauftakt der Alt-Opel-Freunde e.V.: Harzfahrt mit Besichtigung: PS-Speicher / Altenauer Brauerei / Industriedenkmal
Reisegruppe AOF
Samstag 16.01. PS-Speicher Einbeck
Zum Saisonauftakt haben wir uns in diesem Jahr für eine Reise in den Harz entschieden. Nachfolgend eine kleine Zusammenfassung des kurzweiligen und interessanten Programmes:
Begonnen in der schönen Fachwerkstatt Einbeck, konnten im mehrfach ausgezeichneten Museum des Jahres, die Epochen der Mobilität in stilvoller und liebevoller Inszenierung auf 2, 3 oder 4 Rädern bewundert werden: Der alte Kornspeicher wurde auf 6 Etagen in den PS-Speicher umfunktioniert und hat für alle eine sehr spannende und erlebnisreiche Ausstellung geboten. Bei flexiblen Zeitplan konnte im Anschluss die Einbecker Innenstadt in wenigen Gehminuten erkundet und zu Mittag gespeist werden.
 
Anreise nach Altenau zur Brauerei Altenau
Im Anschluss erfolgte über die Harz-Hochstraße die erlebnisreiche Anreise zur kleinen und alten Bergstadt Altenau im Oberharz. Ziel war dort die Besichtigung der letzten verbliebenen Brauerei im Oberharz, mit über 400-jähriger Tradition, die noch direkt in Altenau ihrer erlesenen Braukunst nachkommt. Entlang der verschneiten Wälder im Oberharz, bot sich für jeden eine wunderschöne Kulisse des fast märchenhaft wirkenden Harzes.
Nach dem Einchecken der in unmittelbarer Nähe zur Brauerei gewählten Unterkünfte, ging es zur ausführlichen & kurzweiligen Führung mit Verköstigung, die einen kleinen Ausblick auf den geselligen Abend geben sollte. Im kleinen Backhaus gegenüber wurde intensiv probiert und verglichen, bevor wir zum gemeinsamen Abendessen zum Landgasthaus „Alte Aue“ aufbrachen.
 
„Harzhaftes“ für den Gaumen
In der Alten Aue erwartete uns ein liebevoll dekorierter Saal für die insgesamt 33 Teilnehmer, welcher im urgemütlichen Harzer-Stil neben den „harzhaften“ Gaumenfreuden auch unser Auge erfreuen sollte. Man hatte nach unseren Wünschen eine umfangreiche und leckere Speisekarte zusammengestellt die bis zur Harzer-Wild-Spezialität jeden Wunsch erfüllen konnte.
Nach einem leckeren Essen konnten wir dann zum 2. Teil der Geselligkeit übergehen.  Inzwischen war die Bergstadt durch ergiebige Schneefälle in frisches Weis gehüllt und sorgte bei abendlichen Beleuchtung für ein ganz besonderes Ambiente.
 
Geselliges
In gemütlichen Lokalitäten & bei anschließendem Sit-In in den jeweiligen Unterkünften & Ferienwohnungen, wurde bis in die frühen Morgenstunden fröhlich gefeiert und die positiven Eindrücke des rundum gelungenen Veranstaltungstages ausgetauscht.
Auch eine „Carrera-Challenge“ durfte dabei nicht fehlen. In engen Kurven konnte die Geschicklichkeit und Reaktionsfähigkeit auch unter Einfluss der Harzer Braukünste ermittelt werden. Obwohl schneefrei, gelang es nicht jedem, mit den Flitzern in der Spur zu bleiben. Wir führten dieses jedoch auf Fahrwerksschwächen bei den Carrera-Fahrzeugen zurück….
 
Sonntag 17.01. : Altenau / Torfhaus – Bad Lauterberg – Industriekulturdenkmal Königshütte Für einen guten Start sorgte ein ausgiebiges und reichhaltiges Frühstück. Nachdem zum Frühsport die Fahrzeuge von den üppigen Schneemaßen befreit waren, starteten wir zur Besichtigung des Industriekulturdenkmales Königshütte in Bad Lauterberg.
Unser Weg führte dabei durch das romantische Schultal entlang dem größten Kräuterpark Deutschlands, über Torfhaus und Sankt-Andreasberg. Die Fahrroute führte uns dabei über wunderschöne Serpentinen mit teilweise weit über 850 Höhenmetern, welche mit großer Freude besonders von unseren Heckantriebs-Kollegen passiert wurden.
Auch ein altes B-Kadett-Coupe mit Automatik sowie ein Commodore C Voyage begleiteten unseren Konvoi als Ganzjahresoldtimer zuverlässig und unaufhaltsam durch die tief verschneiten Berge und Wälder.

 

St. Andreasberg / Königshütte Bad Lauterberg
Entlang der wunderschöne Bergstadt St. Andreasberg trafen wir dann durch das Siebertal am späten Vormittag beim Industriekulturdenkmal in Bad Lauterberg ein und durften dort eine sehr ausführliche Führung mit Vorfühung des Maschinenparks geniessen. Von alten Gebäuden, über die Geschichte und Nutzung von der Industriealisierung bis hin zur Auflösung im Jahr 2001 wurden wir mit vielen interessanten Informationen versorgt.

 
Fazit:
Die Veranstaltung wurde von allen Teilnehmern sehr positiv bewertet, alle Programmpunkte und selbst das Wetter haben sauber miteinander harmoniert. Mit diesem Wochenende wurde gleichzeitig ein motivierender Grundstein für die kommende Alt-Opel-Saison gesetzt. Selbstverständlich werden wir auch in diesem Jahr noch die eine oder andere Veranstaltung durchführen und laden alle Mitglieder herzlich dazu ein, ihre Vorschläge einzureichen und an der Umsetzung mitzuwirken.
Da der Harz zum wiederholten Male sehr postiv angenommen wurde, gab es schon erste Rückmeldungen für eine Wiederholung im Spätsommer zusammen mit einer großen Oldtimer-Ausfahrt.
 
Der Vorstand dankt allen Organisatoren und Mitglieden für die tolle Resonanz und Zusammenarbeit.

 

„Fotogalerie Klick unten auf Galerie!“

button-galerie

button-galerie

Ein Kommentar

  1. Wir hatten ein tolles Wochenende an das ich gerne zurückdenken werde.

    Danke an die Organisatoren für diesen „Super Jahresbeginn„.

    Gruß Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.